Picasa™ ist eine kostenlose Software von Google™  mit der Anfänger in Sachen Bildbearbeitung ihre Fotos verwalten, verbessern, zuschneiden und speichern können.

Zunächst das Wichtigste: Alle Änderungen, die Sie in Picasa™ vornehmen, lassen Ihre Originalbilder unberührt, sie sind nur in Picasa™ sichtbar.

Möchten Sie die bearbeiteten Bilder im Internet oder in Word verwenden, müssen die bearbeiteten Bilder erst exportiert werden – aber keine Angst, das funktioniert mit einer komfortablen Gruppen-Export-Funktion.

 

Picasa™ –  Bilder verwalten

picasa

Eine ganz angenehme Funktion bietet Picasa™ für all jene, die nicht genau wissen, wo auf dem Computer die Fotos abgelegt sind: Beim Starten der Software werden alle angegebenen Laufwerke nach neuen Bildern durchsucht. Dabei werden die Bilder aber nicht kopiert oder verschoben, sondern nur in Picasa™ angezeigt.

Möchten Sie die Bilder neu zusammen stellen? Dann können Sie Bilder aus verschiedenen Ordnern in Alben neu organisieren.

Es gibt viele Möglichkeiten, die eigenen Fotos mit anderen zu teilen: Sie können sie direkt auf dem eigenen Drucker ausgeben, die Fotos an einen Druckservice senden, ein Picasa-Webalbum erstellen, eine E-Mail versenden und die Bilder auf dem eigenen PC in beliebiger Qualität speichern.

 

Picasa™ –  Bilder bearbeiten

Picasa Bildbearbeitung

Die Bearbeitung von Bildern in Picasa ist ein Kinderspiel: Farbe, Helligkeit anpassen, Bildränder zuscheiden, Horizontlinie waagerecht drehen, usw.

Außerdem können Sie verschiedenste Farbeffekte auf Ihre Fotos anwenden: Sephia-Tönung, Schwarz-Weiß-Fotografie, Weichzeichnen mit Hervorhebung eines Objektes, verschiedene Färbungen usw.

 

 

Picasa™ – Video erstellen

Eine Neuerung aus Picasa 3.9 ist die Möglichkeit, aus eigenen Fotos, Videos und Musikdateien ein neues Video zu erstellen. Hier habe ich mich mal versucht, allerdings war die Musik nicht lang genug ;o) Ich finde das Ergebnis ist ganz passabel, dabei konnte ich am Ende entscheiden, ob ich das Video speichern möchte oder direkt an YouTube übergeben.

Wenn Sie mehr erfahren möchten oder Unterstützung benötigen, so können Sie ganz einfach an meinem Webinar am 24.04.2013 um 17:00 Uhr auf edudip.de teilnehmen.

Hier gehts zur vollständigen Seminarbeschreibung oder direkt zur Anmeldung!