Als WordPress-Nutzer kennst du sicher das Problem der Mediathek: Nach einer Zeit wird die Zahl der auf der Website hochgeladenen Bilder so groß, dass du schnell den Überblick verlierst, auf welcher Seite du welches Bild verwendet hast. Schon oft habe ich mir gewünscht, die Bilder pro Seite in einem Ordner ablegen zu können. Bisher ist es beim Wünschen geblieben, aber jetzt war der Leidensdruck zu hoch und ich hab mich nach einer Lösung umgeschaut.

Dabei bin ich auf das Plugin “WP Real Media Library” gestoßen, dass diese Schwierigkeit bereits in der kostenfreien Version überwindet.
Die Pro-Version ist sicher etwas angenehmer im Umgang, mir reichen die Funktionen der kostenfreien Version im Moment noch aus. (Sonst 52,00€ pro Jahr)

Das Video zeigt die kostenfreie Variante!

Zuerst installierst du das Plugin direkt über das Dashboard, indem du in der Suchfunktion auf der Seite >Plugin >Installieren den Begriff „Real Media Library“ einträgst und anschließend das Plugin aktivierst.

In der Mediathek direkt Ordner anlegen, Bilder per Drag & Drop in Ordner verschieben und neue Bilder direkt in Unterordner hochladen

  1. Hier klickst du, um einen neuen Ordner anzulegen:
  2. Hier findest du alle angelegten Ordnder für die Medien.
  3. Klicke hier die Medien an, die du in einen Ordner verschieben möchtest und ziehe sie mit gedrückerter linker Maustaste über den angelegten Ordner (2) und lass die Datei fallen.
  4. Über „Alle Dateien“ schaust du dir die Mediathek ohne Ordner an. Über „Unorganisiert“ siehst du alle Dateien, die du noch nicht in einen Ordner verschoben hast.

Selbst beim Hochladen von Bildern im Bearbeitungsmodus der Seiten können die Bilder direkt in Unterordnern abgelegt werden. Die Ordner müssen jedoch zuvor in der Mediathek angelegt werden.

Falls du irgendwann das Plugin oder einige Unterordner wieder löschen möchtest, ist das kein Problem: alle Daten bleiben in der Mediathek erhalten.

Für die Techies: Die Bilder werden nicht wirklich verschoben, sondern erhalten intern eine Markierung, nach der sie sortiert werden, wenn wir einen Ordner anzeigen.

Auf jeden Fall ist diese Plugin ein sehr gutes Werkzeug, um sich die Arbeit an der eigenen WordPress Website zu erleichtern.

Du wünschst Dir Unterstützung für Deinen Weg zum Online-Business?

Dann komm in die Online-Technik-Werkstatt! Hier arbeiten wir gemeinsam an den technischen Grundlagen für Deine Online-Business: Website, Newsletter, Online-Kurse … basiered auf WordPress.

Kostenfreie Technik-Sprechstunde - E-Mail-Marketing

Melde dich jetzt zum kostenfreien Webinar an und frag mich alles zum Thema Newsletter und E-Mail-Marketing! Bring gerne deine Fragen und technischen Herausforderungen mit!



You have Successfully Subscribed!